Everytime
Wochenende!!

Yeeehaaa! Zuhause.........

Nachdem die BioVorlesung am Mittwoch ungeahnte Müdigkeitsreserven hervorgebracht hat, konnte ich trotz enormen Tatendrangs nicht mehr an mir halten und hab mir kurzfristig bereits MittwochNachmittag statt Donnerstag freigegeben.......solange es noch geht...

Also mit 7 Meilenstiefeln in die WG geflitzt, Rechner an, bahn.de auf und nach der nächsten günstigen Verbindung geschaut.Vor lauter Hast ist mir dabei aber untergegangen,dass meine Bahncard erst ab Montag gilt. NA Toll...wenn man am gleichen Tag fährt mags ja manchmal günstiger sein.....dafür zahlt man 15€ Stornogebühr und die Sitzplatzreservierung ist auch für den PoPo.Naja, dann eben anstelle von 40€ gleich mal 90€ für eine Fahrt hingeblättert---scheiss drauf.....so bin ich immerhin 24h früher bei K. )) Dazwischen lagen nur noch 5 Stunden Zugfahrt, aber bis auf die Rückwärtsfahrt ab Würzburg durch Tunnels und die halbe Epilepsie, von der Sonne und dem Wechsel an Bäumen und Licht ausgelöst, ganz gut verkraftet.

Zum Ende der Fahrt, das was immer kommen muss. BAUSTELLE! Schnell also K. noch bescheid gegeben, dass er mich doch in N. abholen soll. Unglaublich......kaum 5min an der heimatlichen Luft musst ich mir doch glatt ein paar Tränchen verdrücken vor Freude wieder "zu Hause" und bei K. zu sein.......Mensch war ich schon aufgeregt in endlich wieder hemmungslos umarmen und küssen zu können........

Als K. dann in den Parkplatz einbog bin ich ihm doch glatt Mal fürs Auto gesprungen, der Arme ist ganz schön erschrocken, hat aber nur paar Sekunden der Freude im Weg gestanden....sind nach nem langen Kuss dann gleich Mal Opfer eines Hup-Konzerts geworden, weil wir nicht weitergefahren sind........hihi...........

Ach ja....der Abend war dann echt sooo schön. Erst Mal zusammen auf der Kirchweih was leckeres und viel zu viel gegessen und für zu Hause nen "Bremser" eingepackt, den dann gemütlich zu 2t auf dem Sofa bei Monk genossen und genüsslich gekuschelt.....naja zumindest bis der Alkohol uns leicht angewärmt hat.........ach hab ich ihn vermisst.........und das schöne.......ich fahr erst Montag morgen wieder zurück........das heisst noch 3mal in "Unserem Bett" schlafen.......puhhh....mag gar nicht an den Abschied denken....mach ich auch einfach nichtFreu mich viel lieber drauf, ihn in 2,5 Std abzuholen und zu vernaschen....hehe....Mist geht ja gar nicht, da kommt ja seine Schwester zu Besuch....muss das wohl noch warten..........

Mal schaun ob ich die Wartezeit doch tatsächlich noch für etwas Physik missbrauchen kann.......davor grausts mir ja am Allermeisten, dabei hab ich das doch schon 2 Semester mal belegt......und für Medi's wirds ja wohl nicht so schwer sein, wie für Ing'S......allerdings hab ich mir heut auch nen neuen Schmöker gekauft....lalala

13.10.06 14:37


Geschafft:)

Juhuu ich habs geschafft

Hab endlich ein Design gefunden, mit dem ich es auch schaffe in dem Quelltext zu erkennen was irgendwohin gehört..... Falls jmd eines findet, mit ner schönen Fee aber nicht zu aufdringlich oder ganz ins Gegenteil gehend mit Skalpell etc fänd ich das ganz klasse, wenn mir da jemand nen Tipp geben mag..... 

10.10.06 17:32


Müüüüüüde

Puhh!

Endlich zu Hause.

Hätte gestern wohl doch nicht so lange noch mit K. über's Internet quatschen sollen, aber was soll ich denn machen. Sind ja noch knapp 50 Stunden bis wir uns wieder sehen und durch unser WG-Essen--das erste dieser Art-----to be continued----hatte ich natürlich vorher nicht viel Zeit für ihn.

Vielleicht ist aber auch der Wein schuld Wieso müssen Franzosen denn auch immer Wein mitbringen......*lach*und dann auch noch so leckeren.....

Abr ich fands schon ne nette Idee von unserem männlichen VorzeigeMitbewohner für uns alle zu kochen, war auch ne echt witzige Runde. Und im Hintergrund lief für unseren "Männlichen Mann" dann auch noch zur Qual "Mona Lisa's Lächeln"..........

Manchmal frag ich mich, ob der Freund meiner AustauschMitbewohnerin eigtl NIE was für die Uni zu tun hat, wenn er doch Diplomarbeit schreiben soll und ob der vielleicht gar kein EIGENES Zimmer hat und nur so tut, als würde er immer nur spontan vorbeischaun und dann nicht mehr gehen können.........Der will doch immer nur mein Klo zu pupsen.......okok mich schmerzts ja v.a. nur, dass die beiden immer rumturteln und zwischen mir und meiner anderen Hälfte mehere 100 km liegen.......will ja mal ehrlich mit mir sein!

Trotzallem hätt' ich das olle Handy mit seinem bescheuerten "Babygeschrei-Weckruf" am liebsten im Klo ertränkt, aber irgendwie hab ich den inneren Schweinehund dann doch zur Ruhe bekommen, jedenfalls war ich um kurz nach 8.00 wieder im Vorkurs gesessen bzw gelegen. Der Bio-Dozent war aber ein ganz heimtückischer. Ich glaub' der hat absichtlich so monoton vor sich hingenuschelt, so dass man richtig Mühe investieren musste um sich davon nicht in den Schlaf hypnotisieren zu lassen. Und Mr."das ist halt so" Chemie, da braucht man ja gar nix sagen, obwohl er durch seine immense Tafelanschrift heute sogar Mal für Abwechslung gesorgt hat.

Aber Physik....omg....ich glaub ich hätte vorhin am liebsten eine eiskalte Dusche,Kaffee und Cola in einem gebraucht. 1,5 Stunden nur auf seine an die Wand projezierten Formeln und Skizzen zu schauen, das war Folter....ich glaub ich verklag den auf Studiengebühren oder so!! Na egal, beim Kopiermarathon im Copyshop wurd ich dann schon wieder wach.............

Menno, grad mit K. gsmst.

Ich versteh' das einfach nicht.

Ich mein', mich belastet die Entfernung zu ihm genauso. Aber er liest wirklich in jeder meiner Stimmvarianten gleich was raus. Und meint immer, ich vergess' ihn gleich oder er ist mir nicht mehr so wichtig. Wie soll das denn gehen? K. ist die Liebe meines Lebens, mein Mittelpunkt, meine Sonne und mein Halt. Noch nie hab ich mich so aufgehoben,geliebt, verstanden und gebraucht gefühlt. Mich macht das unglaublich traurig, dass er denken kann, auch wenn es nur aus der Angst heraus kommt, dass ich ihn wegen der Distanz vergesse, weniger beachte, weniger brauche oder gar weniger liebe.

Klar, dadurch, dass hier alles neu ist, mir die Leute noch nicht so bekannt sind und einfach gerade sehr viel auf einmal ist, kann ich mich nicht 100% auf ihn konzentrieren, dazu kommt auch noch, dass ich das erste Mal für ihn auch noch nebenher ein klein wenig etwas lernen muss Aber ich denke Mal das wird schon..............................und am Donnerstag steig ich ja endlich in den Zug übers WE nach Hause

 

 

 

10.10.06 16:46


How do you do?

 

Wie fängt man eigtl ein an? Mit der Form: Hallo liebes Tagebuch, bin ich noch nie zurecht gekommen. Bin leider nicht mehr in dem Alter, in welchem man sich ohne weiteres einen Phantasiefreund wählt und sich mit diesem stundenlang unterhalten kann.

Egal. Heute 12.00, dann doch wieder wach. Relativ überrascht, dass draußen schon wieder munteres Stimmengewirr zu hören ist. Die waren doch gestern alle bis Mitte der Nacht aktiv, grrr. Jetzt darf ich mich tatsächlich nur um ins Bad zu verschwinden und ein bisschen auf dem Klo zu meditieren erst Mal anziehen. In der Küche sind auch schon mein Mitbewohner Ronnie und sein Kumpel Thomas am werkeln. Hat der Junge kein ZuHause?! Na egal. Koch' ich mir eben mein Teewasser und verschwinde mit meinem Müsli eben wieder in mein Zimmer.

Und, juhuuu! Duschen wollte ich ja eigtl auch noch.Dazu müsste ich aber erst Mal die Heizung im Bad andrehen und dafür müsste ich schon wieder durch die herrliche Rauchwolke waden, die da im Flur herumwabert, seitdem Ronnie von seinem Auslandssemester zurückgekehrt ist. Nicht, dass ich nicht selbst gern Mal eine rauche, aber muss dass -Zeffixx nochmal- in der Küche aka Wohnzimmer sein? dass der Gestank sich in den Wänden und die Gifte sich in aller Lungen festfressen? aber nein, auf dem Balkon mag "Mann" ja nicht rauchen und im eigenen Zimmer soll es natürlich auch nicht stinken. Langsam bin ich doch zu der Überzeugung geneigt, dass in Wirklich die Nichtraucher die bedrängte Minderheit sind.Na egalWerd mich wohl trotz meinem aufgebrachten Gemüt durchringen und das Bad heimsuchen.

Menno,schon über 4 Stunden ist es her,dass Klaus und ich uns per Bild und Ton kurz ein verschlafenes Guten Morgen gegenseitig gebracht haben, schon 1 Stunde ist es her, dass ich Klaus mitgeteilt habe, dass ich nun auch aus den Federn geplumpst bin und ihn gefragt habe, was er denn mit seiner Kleinen nun treibt. Grr.mich nervt dieser Kampf in meinem Kopf.Ja ich verstehe,dass ihn die Kleine voll und ganz in Beschlag nimmt und er sich keinen unbeobachteten Moment leisten muss, aber was ist denn dabei?! wenn die beiden auf der Wiese spielen, wo ringsum keine Straße oder sonstwas gefährliches ist, mir einfach nur schnell nen Satz zu antworten. Ich will ja gar kein Märchen oder gar einen Roman, ich möchte nur ab und an auch in Schrift merken, dass er tatsächlich auch dann an mich denkt. Schrecklich.

Vor allem.

Es sind noch mehr als 90! Stunden bis wir uns wiedersehen. Davor muss ich mich erst noch ein paar tolle Stunden in einen Hörsaal zwängen und mich fragen,ob ich in der Schule eigtl nur geschlafen habe oder der Dozent da vorne einfach nur so eine undeutliche Aussprache hat.Und dann noch 5 Stunden Zugfahrt.Und dann sehen wir uns erst wieder.Und das ist diese Woche noch kurz. Wenn die Vorlesungen erst anfangen liegen da 5 Tage zwischen einem Wiedersehen, und ich kann es mir leider überhaupt nicht leisten öfter als alle 6 Wochen mal in die andere Richtung zu fahren. Die haben doch alle einen Klatsch an der Birne.

Fahrt mehr Bahn!

Da stimmt doch was nicht. Mit ner Bahncard über 100€ für hin-und zurückfahren.Grrrr. Egal,Ende der trüben Gedanken. Ab ins Bad->Heizung an->Duschen. Und dann evtl vielleicht etw Mathe,Chemie und Bio....aber nur vielleicht.Hab ja immerhin gestern ein Neues Buch angefangen........

8.10.06 12:57


[erste Seite] [eine Seite zurück]

Designer


generiert von Sloganizer

Gratis bloggen bei
myblog.de