Everytime
How do you do?

 

Wie fängt man eigtl ein an? Mit der Form: Hallo liebes Tagebuch, bin ich noch nie zurecht gekommen. Bin leider nicht mehr in dem Alter, in welchem man sich ohne weiteres einen Phantasiefreund wählt und sich mit diesem stundenlang unterhalten kann.

Egal. Heute 12.00, dann doch wieder wach. Relativ überrascht, dass draußen schon wieder munteres Stimmengewirr zu hören ist. Die waren doch gestern alle bis Mitte der Nacht aktiv, grrr. Jetzt darf ich mich tatsächlich nur um ins Bad zu verschwinden und ein bisschen auf dem Klo zu meditieren erst Mal anziehen. In der Küche sind auch schon mein Mitbewohner Ronnie und sein Kumpel Thomas am werkeln. Hat der Junge kein ZuHause?! Na egal. Koch' ich mir eben mein Teewasser und verschwinde mit meinem Müsli eben wieder in mein Zimmer.

Und, juhuuu! Duschen wollte ich ja eigtl auch noch.Dazu müsste ich aber erst Mal die Heizung im Bad andrehen und dafür müsste ich schon wieder durch die herrliche Rauchwolke waden, die da im Flur herumwabert, seitdem Ronnie von seinem Auslandssemester zurückgekehrt ist. Nicht, dass ich nicht selbst gern Mal eine rauche, aber muss dass -Zeffixx nochmal- in der Küche aka Wohnzimmer sein? dass der Gestank sich in den Wänden und die Gifte sich in aller Lungen festfressen? aber nein, auf dem Balkon mag "Mann" ja nicht rauchen und im eigenen Zimmer soll es natürlich auch nicht stinken. Langsam bin ich doch zu der Überzeugung geneigt, dass in Wirklich die Nichtraucher die bedrängte Minderheit sind.Na egalWerd mich wohl trotz meinem aufgebrachten Gemüt durchringen und das Bad heimsuchen.

Menno,schon über 4 Stunden ist es her,dass Klaus und ich uns per Bild und Ton kurz ein verschlafenes Guten Morgen gegenseitig gebracht haben, schon 1 Stunde ist es her, dass ich Klaus mitgeteilt habe, dass ich nun auch aus den Federn geplumpst bin und ihn gefragt habe, was er denn mit seiner Kleinen nun treibt. Grr.mich nervt dieser Kampf in meinem Kopf.Ja ich verstehe,dass ihn die Kleine voll und ganz in Beschlag nimmt und er sich keinen unbeobachteten Moment leisten muss, aber was ist denn dabei?! wenn die beiden auf der Wiese spielen, wo ringsum keine Straße oder sonstwas gefährliches ist, mir einfach nur schnell nen Satz zu antworten. Ich will ja gar kein Märchen oder gar einen Roman, ich möchte nur ab und an auch in Schrift merken, dass er tatsächlich auch dann an mich denkt. Schrecklich.

Vor allem.

Es sind noch mehr als 90! Stunden bis wir uns wiedersehen. Davor muss ich mich erst noch ein paar tolle Stunden in einen Hörsaal zwängen und mich fragen,ob ich in der Schule eigtl nur geschlafen habe oder der Dozent da vorne einfach nur so eine undeutliche Aussprache hat.Und dann noch 5 Stunden Zugfahrt.Und dann sehen wir uns erst wieder.Und das ist diese Woche noch kurz. Wenn die Vorlesungen erst anfangen liegen da 5 Tage zwischen einem Wiedersehen, und ich kann es mir leider überhaupt nicht leisten öfter als alle 6 Wochen mal in die andere Richtung zu fahren. Die haben doch alle einen Klatsch an der Birne.

Fahrt mehr Bahn!

Da stimmt doch was nicht. Mit ner Bahncard über 100€ für hin-und zurückfahren.Grrrr. Egal,Ende der trüben Gedanken. Ab ins Bad->Heizung an->Duschen. Und dann evtl vielleicht etw Mathe,Chemie und Bio....aber nur vielleicht.Hab ja immerhin gestern ein Neues Buch angefangen........

8.10.06 12:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Designer


generiert von Sloganizer

Gratis bloggen bei
myblog.de